Select Page
Social Media Stream

Seit heute ist hier auf meinem Blog eine Social Media Wall integriert. Sie zeigt die Beiträge unserer Seiten und Accounts in den sozialen Netzwerken an und fasst diese chronologisch für die letzten 90 Tage zusammen. Wer sich einen schnellen Überblick über unsere/meine Aktivitäten machen möchte, der kann dies nun direkt über die Social Media Wall machen.

(Anm.: Mit „unseren“ sind wie immer unsere Labels gemeint. Dazu gehören u.a. imaginary friends, if eBooks, Bookla.de, Story Fusion, Booktalker, if Show, etc.)

Einsatzmöglichkeiten:

Projekte in denen viel über Social Media geteilt wird, können schnell unübersichtlich werden. Dies trifft besonders dann zu, wenn diese Projekte gleich mehrere Netzwerke benutzen und die Teilnehmer jedes einzelne der Netzwerke händisch aufrufen müssen. Hier bietet sich der Einsatz der Social Media Wall an, da mit ihr diese Inhalte übersichtlich und chronologisch sortiert gebündelt dargestellt werden können und die Nutzer nicht mehr von sich aus auf jede einzelne Plattform zugreifen müssen. Dies ist ganz besonders dann von Nutzen, wenn man auch diejenigen erreichen möchte, die selbst vielleicht noch gar kein Profil für das eine oder andere der verwendeten Netzwerke hat.

Einschränkungen:

Es gibt bei der Benutzung der Social Media Wall auch ein paar Einschränkungen zu beachten, auf die ich im Folgenden eigehen möchte:

  • Die Wall kann „nur“ öffentliche Twitter-Streams sowie Twitter-Listen anzeigen
  • Bei Facebook und Google+ stehen dagegen nur Seiten, nicht jedoch persönliche Profile, zur Einbindung zur Verfügung
  • Für einige Social Media Services sind besondere Authentifizierungen erforderlich. Hier muss man sich teilweise ein bisschen durch Dokumentationen, etc. hangeln, was aber an den Social Media Anbietern liegt und schlussendlich dem eigenen Schutz dient

Einstellmöglichkeiten:

Das Plugin, mit dem die Social Media Wall erzeugt wird, heißt Social Stream und ist in zwei Varianten erhältlich. Die erste Variante kann direkt in die eigene Webseite eingebaut werden und stellt dazu sämtliche Funktionalitäten bereit. Die zweite Variante ist bereits für den  Einsatz in WordPress vorbereitet und als WP-Plugin erhältlich.

In beiden Varianten lassen sich die anzuzeigenden Informationen großzügig einstellen. Dabei kann man beispielsweise auswählen, ob von dem Originalbeitrag nur ein Auszug oder aber alles angezeigt wird oder ob ein Beitragsbild mit eingeblendet werden soll oder nicht.

Nutzung von Social Media Plattformen in Deutschland:

Die folgenden Balken zeigen die Ergebnisse einer Umfrage zu den am häufigsten genutzten Social Media Plattformen im Internet in Deutschland. – Quelle: statista, Stand: März 2015

  • Facebook 80.5% 80.5%
  • YouTube 60.9% 60.9%
  • XING 28.2% 28.2%
  • Google+ 27.5% 27.5%
  • Twitter 23.1% 23.1%
  • LinkedIn 15.3% 15.3%
  • Instagram 14.5% 14.5%
  • Pinterest 9.9% 9.9%
BLEIBEN SIE INFORMIERT

BLEIBEN SIE INFORMIERT

Sind Sie interessiert daran, wie Sie Ihre Sichtbarkeit steigern und Ihr Marketing optimieren können? Haben Sie vor, Ihr Storytelling zu verbessern? Dann melden Sie Sich hier für meine kostenlosen Informationen zu diesen Themen an.

Als Abonnent erhalten Sie einmal alle 2 bis 3 Mal pro Monat aktuelle, noch unveröffentlichte Tipps und Informationen direkt in Ihren E-Mail Posteingang.

Schön, dass Sie sich für meine Info-Mails interessieren. Ihr Anmeldung ist eingegangen. Bitte überprüfen Sie nun ihren E-Mail-Posteingang.